Kontakt
Pfleger und Patient

Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Pflegefachfrau/-mann 

DAA Pflegeschule Freiburg

Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner interagieren auf allen Ebenen mit Menschen aller Altersstufen und den an der Pflege beteiligten Berufsgruppen. Sie reflektieren das eigene Handeln auf Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und ethischen Leitlinien sowie auf Grundlage von Gesetzen und Verordnungen.

Ausbildungsstart und -dauer

  • Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September.
  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre in Vollzeit.

Die Ausbildung umfasst

  • eine theoretische Ausbildung von mindestens 2.100 Unterrichtsstunden an der DAA Pflegeschule Freiburg
  • eine praktische Ausbildung von mindestens 2.500 Stunden in Einrichtungen der stationären, ambulanten, pädiatrischen oder psychiatrischen Pflege
  • Die praktische und theoretische Ausbildung findet im Wechsel (Blockunterricht) statt.

Bildungs- und Berufsabschlüsse

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder
  • der Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Krankenpflegehelfer*in oder Altenpflegehelfer*in oder
  • eine andere abgeschlossene 10-jährige allgemeine Schulbildung

Sonstige Voraussetzungen 

  • gesundheitliche und persönliche Eignung 
  • ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
  • schriftliche Bestätigung des praktischen Ausbildungsbetriebs (Ausbildungsvertrag)

Zum besseren Einblick in das spätere Berufsfeld empfehlen wir ein Pflegepraktikum.

Praktische Ausbildung (mindestens 2.500 Stunden)

Die praktische Ausbildung wird in folgenden Einrichtungen vermittelt:

  • Stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Stationäre Langzeitpflege (Altenpflegeheim)
  • Ambulante Akut-/Langzeitpflege
  • Pädiatrische Versorgung
  • Psychiatrische Versorgung
  • Weitere Einsätze wie Pflegeberatung, Rehabilitation, Palliation

Die praktische Ausbildung richtet sich zeitlich nach der geltenden Arbeitszeitregelung.

Theoretische Ausbildung (mindestens 2.100 Stunden)

Unterrichtsfächer der fachtheoretischen Ausbildung nach Kompetenzbereichen:

  1. Pflegeprozesse und Pflegediagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren
  2. Kommunikation und Beratung personen- und situationsbezogen gestalten
  3. Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen systemischen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten
  4. Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen
  5. Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung (schriftliche, mündliche und praktische Prüfung) ab und verleiht die Berufsbezeichnung: „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“.

Es besteht Schulgeldfreiheit.

Die Teilnehmer*innen erhalten während der gesamten Zeit eine Ausbildungsvergütung durch die Ausbildungsstelle, ggf. auch eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder Jobcenter.

  • Montag von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.15 Uhr
  • Freitag von 8.00 Uhr bis 12.15 Uhr

weitere Informationen zur Ausbildung zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann finden Sie auf unserem Infoblatt.

Ausbildungsort

DAA Pflegeschule Freiburg
Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Pflege
Rieselfeldallee 31
7911 Freiburg im Breisgau

Information und Beratung

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin über unser Sekretariat:
Montag - Freitag 9-12 Uhr
Telefon: 0761 / 4797980
E-Mail: info.freiburg[at]daa.de

 

Bundesverband Bildungsträger
LCCI
Bundesamt für Migration
Hamburger Fernhochschule
Audit Beruf Familie
Certqua Siegel